Personal tools
You are here: Home Collaborative Research Center 655 Public relations

SFB goes 33. Ev. Kirchentag

Der Sonderforschungsbereich 655 war auf dem 33. Ev. Kirchentag 2011 in Dresden mit einem Stand auf dem 'Markt der Möglichkeiten' vertreten. 

Ort:  

Messe Dresden,
Messering 6,
01067 Dresden,

Halle 4, Stand H4 A04 

     
 Datum:   02.06.-04.06.2011 
     
 Uhrzeit:   10.30 - 18.30 Uhr

 

Der Sonderforschungsbereich 655 'Von Zellen zu Geweben' der Medizinischen Fakultät an der TU Dresden hat zum Ziel, die biologischen Grundlagen von somatischen Stamm- und Vorläuferzellen bei der Gewebebildung zu verstehen. Seit 2005 arbeiten Zell- und Entwicklungsbiologen, molekulare Bioingenieure und Mediziner eng zusammen. Anhand menschlicher Zellen und Modellorganismen (Zebrafish, Axolotl, Maus) versuchen sie die Gewebebildung vor allem an Nervenzellen und im blutbildenden System zu verstehen. Fernziel dieser Grundlagenforschung ist es, die Voraussetzungen für die Züchtung von Organen zu schaffen und so dem Mangel an Spenderorganen in der Transplantationsmedizin zu begegnen sowie Gewebe bei bestimmten degenerativen Erkrankungen zu ersetzen oder Patienten durch gezielten Zellersatz heilen zu können. Von besonderem Interesse sind dabei Erkrankungen wie Parkinson, Alzheimer, Diabetes oder Leukämie. Im Bewusstsein des Spannungsfelds von Erwartungen und Hoffnungen Schwerstkranker sowie deren Angehörigen und Möglichkeiten und Grenzen der Forschung, setzt sich der Sonderforschungsbereich auch mit entsprechenden ethischen Fragestellungen auseinander und sucht den Dialog mit der Öffentlichkeit.

« December 2018 »
December
MoTuWeThFrSaSu
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31


Funding program:

DFG