Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Sonderforschungsbereich 655 Kongresse

Kongresse

SFB 655 Abschlusssymposium 2017

Das Abschlusssymposium des SFB 655 wird vom 10.-11.März 2017 im Center for Regenerative Therapies Dresden (CRTD) stattfinden.

Folgende externe Referenten werden einen Vortrag halten:

 

Prof. Dr. Kate Storey  Scotland (Dundee University) Cell biological mechanisms regulating neuronal differentiation
Prof. Dr. Dominique Bonnet  UK (Crick Institute London) Studying human leukemia in xenograft models- state of the art and future perspectives.
Dr. Victor Borrell Spain (The Instituto de Neurociencias de Alicante) Genetic evolution of cerebral cortex size determinants
Prof. Dr. Catherina Becker UK (Centre for Neuroregeneration ,University of )Edinburgh tba
Prof. Dr. Simon Hippenmeyer Austria (IST Vienna) Molecular Mechanisms of Neural Stem Cell Lineage Progression'
Dr. Nikolche Gjorevski  Schweiz ( Lausanne, Laboratory of Stem Cell Bioengineering LSCB) Designer matrices for stem cell and organoid culture 
Dr. Bon-Kyoung Koo  UK (University of Cambridge) Genetic tools for organoid culture systems
Dr. Jarno Drost  NL (Hubrecht Institute, Utrecht) Exploiting organoids for cancer research 
Dr. Sylvia Boj NL (Hubrecht Institute, Utrecht) Patient-Derived Tumor Organoids for Drug Screening and Development
Prof. Dr. Jonas Larsson Sweden (Lund University) large-scale screening in HSCs
Prof. Dr. David J. Mooney USA (Harvard University) Tunable microgels for niche modelling and therapeutic delivery 
Prof. Dr. Rüdiger Klein Germany (Max-Planck-Institut für Neurobiologie, Martinsried) FLRT adhesion molecules regulate cerebral cortex folding by controlling neuron migration
Prof. Dr. Thomas Höfer Germany (Deutsches Krebsforschungszentrum, Heidelberg) Topology and dynamics of hematopoiesis inferred from endogenous barcoding

Ein detailiertes Symposiumsprogramm steht Ihnen in Kürze hier zur Verfügung.

Kongress 2016

The International Society for Stem Cell Research (ISSCR) together with the Center for Regenerative Therapies Dresden (CRTD) - Research Center and Cluster of Excellence at the TU Dresden presented Stem Cell Models of Neural Regeneration and Disease International Symposium 1-3 February, 2016. The symposium was full of engaging speakers, quality posters, and exhibiting companies covering all laboratory needs. Here you find the homepage with the meeting program.

Kongress 2014

Der 5. Stamzellkongress fand vom 8. bis 11. Juli 2014 in Dresden statt. Weitere Informationen finden Sie  auf der Kongress-Homepage: http://www.stemcellcongress-dresden.org/.

Kongress 2012

An den Erfolg der vergangenen Jahre konnte auch 2012 mit ca. 450 Teilnehmern angeknüpft werden. Im Jahr 2012 konnte die Veranstaltung auf "heimischen" Boden im neu eröffneten CRTD Gebäude abgehalten werden. Weitere Informationen finden Sie auf der Kongress-Homepage: http://www.stemcellcongress-dresden.org/.

Kongress 2010

Bereits zum dritten Mal fand 2010 in Dresden der „International Congress on Stell Cells and Tissue Formation" statt, der alle zwei Jahre von Forschern des SFB, CRTD und MPI-CBG organisiert wird. Vom 11.-14.07.2010 trafen sich im Internationalen Congress Center Dresden herausragende Wissenschaftler auf dem vielschichtigen Gebiet der Stammzellforschung.

Kongress 2008

Anknüpfend an den Erfolg von 2006, bot der "2nd International Congress on Stem Cells and Tissue Formation" vom 6.-9. Juli 2008 den teilnehmenden 700 Wissenschaftlern aus aller Welt eine Plattform, um neueste Ergebnisse auf dem Gebiet der Stammzellforschung auszutauschen. In über 70 Vorträgen und 300 Postern präsentierten die Stammzellforscher ihre Arbeit. Der Focus des Kongresses lag 2008 auf Stammzellen und die Entstehung von Geweben verschiedener Organe. Im Zwei-Jahres-Rhythmus organisieren die Stammzellforscher des DFG Forschungszentrums für Regenerative Therapien Dresden (CRTD), dem Exzellenzcluster der Technischen Universität Dresden und des DFG Sonderforschungsbereiches 655 "Cells into Tissues" den internationalen Kongress in Dresden. 

Zum Organisationskomitee 2008 gehörten Prof. Dr. Michael Brand, Sprecher des CRTD; Prof. Dr. Gerhard Ehninger, Sprecher des SFB 655; Prof. Dr. Wieland Huttner, Direktor am Max-Planck-Institut für molekulare Zellbiologie und Genetik (MPI-CBG) und Prof. Dr. Gerd Kempermann, Professor am CRTD. 

Neben dem SFB 655 und dem CRTD an der Technischen Universität Dresden sowie dem MPI-CBG sind 2008 als weitere Partner die Dresden International Graduate School for Biomedicine and Bioengineering (DIGS-BB) der Technischen Universität Dresden, die Klaus Tschira Stiftung gemeinnützige GmbH und die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina e.V. beteiligt gewesen.

« Februar 2017 »
Februar
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728


Funding program:

DFG